Navigation
Malteser Schweinfurt

Malteser Hilfsdienst e.V. Stadt- und Kreisverband Schweinfurt

Herzlich Willkommen!

Als Stadt- und Kreisbeauftragter des Malteser Hilfsdienst e.V. Schweinfurt heiße ich Sie auf unseren Internetseiten herzlich Willkommen. 

Schon seit 1964 engagieren sich die Malteser im Kreis Schweinfurt in vielfältiger Art und Weise für bedürftige und notleidende Mitmenschen.
Über die Jahre hinweg haben sich im Kreisverband Schweinfurt zahlreiche Einheiten und Gruppen mit unterschiedlichen Interessen und Tätigkeitsschwerpunkten entwickelt. Diese Vielfalt an ehrenamtlichen Aktivitäten wollen wir Ihnen auf den Seiten dieser Homepage vorstellen.

Viel Freude beim Kennenlernen der Schweinfurter Malteser!

Dr. Martin Mandewirth
Stadt- und Kreisbeauftragter

Chronik der Malteser Schweinfurt

Bereits seit dem Jahr 1964 ist der Malteser Hilfsdienst im Kreis Schweinfurt aktiv.

Am 28.05.1972 schließlich konnte nach einem Festgottesdienst der Stadtverband Schweinfurt aus der Taufe gehoben werden. Eine Heimat fand sich in der Engelbert-Fries-Strasse, der späteren Ludwig-Krug-Strasse 4. Bereits im Gründungsjahr wurde das erste Rettungsfahrzeug in Dienst gestellt, damals das modernste im ganzen Landkreis.

Während der Olympiade 1972 wurde mit diesem Fahrzeug zusammen mit der Autobahnpolizei Oberthulba Reisende in Not betreut. Ab November 1972 begann der MHD Schweinfurt mit einer Wochenendbereitschaft für Krankentransport und Unfallrettung.

In den Jahren 1973 und 1976 erfolgte die Anschaffung weiterer Rettungswägen. Mit Inbetriebnahme der Rettungsleitstelle Schweinfurt im Juli 1975 wurden nun die Einsätze zentral disponiert.

Ebenfalls 1975 erweiterte der MHD sein Angebot um die Schulfahrten. Mit zuerst drei Bussen wurden täglich behinderte Kinder zur Schule gebracht. In den folgenden vier Jahren wurde dieser Dienst zügig ausgebaut, bis 1979 insgesamt 39 Busse täglich 4500km zurücklegten.

Ein weiterer Meilenstein war die Ausrichtung des ersten Brückenfestes der Schweinfurter Malteser im Juli 1979 in Anwesenheit des Generalsekretärs Johannes Freiherr Heereman.

1980 wurden Helfer bei der Absicherung des Papstbesuches in Fulda und München eingesetzt. Zum 10-jährigen Jubiläum des Stadtverbandes

1982 belegte die Schweinfurter Jugendgruppe beim Diözesanjugendsanitätswettbewerb den 1. Platz.

Auch in der Osteuropahilfe war der MHD sehr engagiert. Bis 1982 wurden 25 Hilfsfahrten nach Polen durchgeführt. Auch die Spiritualität kam nicht zu kurz.

1984 erfolgte die erste Pilgerreise ins heilige Land unter der geistlichen Leitung von Roland Breitenbach, der 1986 zum Stadtseelsorger der Malteser ernannt wurde.

Weitere Informationen

Dr. Martin Mandewirth
Stadt- und Kreisbeauftragter
Tel. (09721) 930911-13
Fax (09721) 804274
E-Mail senden

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE96 3706 0120 1201 2222 29  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7