Navigation
Malteser Schweinfurt

Malteser Auszubildende erhält Staatspreis der Regierung von Unterfranken

29.07.2019
Freuen sich über die hohe Auszeichnung der Regierung von Unterfranken: Viola Popp und Rainer Kaufmann

Schweinfurt. Die Malteser in Schweinfurt sind stolz auf ihre Auszubildende Viola Popp. Vor drei Jahren hat sie ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement begonnen und nun mit dem Traumnotendurchschnitt 1,1 beendet. Grund genug für die Regierung von Unterfranken, sie mit dem Staatspreis für besondere schulische Leistungen auszuzeichnen.

Der Staatspreis geht an Absolventinnen und Absolventen der bayerischen Berufsschulen, die einen Notendurchschnitt von mindestens 1,5 haben.. „Sie können sehr stolz sein auf Ihre Leistung – und wir sind es auch“, freute sich Bezirksgeschäftsführer Rainer Kaufmann mit seiner Auszubildenden über diese hohe Auszeichnung.

Viola Popp war die erste Auszubildende für Büromanagement bei den Maltesern in Schweinfurt überhaupt. Im Rahmen ihrer Ausbildung hatte sie verschiedene Stationen innerhalb des Malteser Hilfsdienstes durchlaufen, angefangen von der Personalabteilung über die Sozialen Dienste wie Hausnotruf und Menüservice bis hin zu Fahrdienst. Darüber hinaus erhielt sie einen umfassenden Einblick in alle Bereiche des ehren- und hauptamtlichen Engagements der Malteser Ihr Einsatzgebiet war der gesamte Bezirk Main Rhön also auch in den Dienststellen in Mellrichstadt und Würzburg. „Frau Popp hat stets hohes Engagement und vielschichtiges Interesse an allen Bereichen gezeigt“, so Rainer Kaufmann.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE96 3706 0120 1201 2222 29  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7